Author

We are living in the middle of a new global transformation due to several interconnected factors that are shaping our world today. These factors include technological advancements, demographic shifts, environmental challenges, and geopolitical changes. Together, they are fundamentally altering the way we live, work, and interact with one another.

One of the core elements of this global transformation is the rapid advancement of technology. Technological innovations, particularly in the fields of artificial intelligence, automation, robotics, and digital connectivity, are disrupting traditional industries and creating new ones. These advancements are revolutionizing productivity, efficiency, and communication, and they have the potential to reshape the global economy.

Another core element is the changing demographic landscape. The world's population is growing and becoming increasingly urbanized. This demographic shift has implications for labor markets, consumer behavior, and resource allocation. It also presents both opportunities and challenges for economic transformation, as societies must adapt to meet the needs of a changing population.

Find out more

All pioneers I talk to are at the heart of rebuilding the global economy to make it fairer, greener, and more inclusive. It requires a multifaceted approach that involves governments, businesses, civil society, and individuals. Some key steps that can be taken: prioritize sustainable development, promote green technologies and practices, strengthen social safety nets, encourage entrepreneurship and innovation, foster international cooperation, encourage responsible investment, ensure transparency and accountability. But how to put all the ideas into practice, create new ecosystems and run a successful business? Listen below to tech pioneers and industry leaders, organic food producers and sustainable bankers, the UN and leading non-profit organizations, new ecosystem builders and digital transformers: World Economic Forum, UNDP, Rockefeller Foundation, Prince Albert II Foundation Monaco, Demeter, GLS Bank, Bosch, Microsoft, Siemens, Circular Economy Initiative Germany and startups like Hotnest and Wingcopter.

Board member,

UN Global Compact: SDGs - the North Star for Business

Sanda Ojiambo, the Assistant Secretary-General and CEO of the United Nations Global Compact⁠, shines a spotlight on the world's largest corporate sustainability initiative and the driving force behind the ⁠Sustainable Development Goals⁠ (SDGs). With over 18,000 corporate participants spanning 160 countries, the UN Global Compact aligns businesses with principles in human rights, labor, the environment, and anti-corruption.

"The SDGs are the singular uniting force across all sectors, nations, and economies.”

Author

Deshalb brauchen wir den “Großen Neustart

Smarter, Greener, Fairer: Ein nachhaltiges Wirtschaftssystem für das 21. Jahrhundert gelingt nur gemeinsam. Professor Klaus Schwab, der Gründer und Vorstandsvorsitzende des World Economic Forums, erklärt im Eröffnungsgespräch die notwendige Transformation von Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft. Der WEF-Chef ist seit Sommer 2020 Kopf und Herz des “Großen Neustarts"

Author

Der Tech Pioneer 2020 erobert den globalen Luftraum

Wingcopter ist Tech Pioneer 2020 des World Economic Forums, steht im Guinnessbuch der Rekorde und CEO Tom Plümmer wurde von der Zeitschrift Forbes auf die Liste der “Top 30 under 30" gesetzt.

Author

Bosch: Das erste klimaneutrale Industrieunternehmen der Welt

Bosch ist im Dezember 2020 das erste! klimaneutrale Industrieunternehmen der Welt. An über 400 Standorten hinterläßt das Stuttgarter Unternehmen ab sofort keinen CO₂-Fußabdruck mehr..

Author

Demeter: Pionier der Biobranche

Demeter ist Vorbild. Die “nachhaltigste Marke Deutschlands" praktiziert erfolgreich, was die Vereinten Nationen und das Pariser Klimaabkommen von der Landwirtschaft weltweit fordern: Eine bio-dynamische Kreislaufwirtschaft.

Author

GLS: Die gute Bank

Was ist die Aufgabe einer guten Bank im 21. Jahrhundert? Darüber spricht Thomas Jorberg, Vorstandssprecher der GLS Bank. Laut Financial Times leitet er die “nachhaltigste Bank in Europa". Börse Online und n-tv wählten die GLS von 2010 bis 2019 zur “Bank des Jahres" in der Kategorie Spezialbanken

Author

Microsoft: Qualifiziert 25 Millionen Menschen kostenlos für Zukunftsjobs

“Wir müssen sicherstellen, dass nach Covid-19 niemand zurückbleibt“, sagt Dr. Marianne Janik, seit zwei Monaten CEO von Microsoft Deutschland. Das größte Softwareunternehmen der Welt startete im Sommer 2020 eine digitale Qualifizierungs-Offensive – mit dem Ziel, 25 Millionen Menschen kostenlose Kompetenzkurse anzubieten, ihnen den Einstieg in zukunftssichere Berufe zu ermöglichen

3x author, stakeholder capitalism,

Reshaping Capitalism

Martin Wolf, the Chief Economics Commentator at the Financial Times⁠ and one of the world's top 100 global thinkers, delves deep into the core of our global economic and political systems. Wolf's latest book, ⁠The Crisis of Democratic Capitalism,⁠ serves as the foundation for our exploration of the fundamental question:

Is the West's Democratic Capitalism the optimal system to confront the world's complex and interconnected challenges?

ESG

Cedrik Neike, Siemens-Vorstand und CEO Digital Industries – Siemens: Die beste Fabrik der Welt

Siemens setzt neue Standards in der Industrie 4.0: Das Elektronikwerk in Amberg wurde vom World Economic Forum zum globalen Leuchtturm.zu einer der besten Fabriken der Welt gekürt. Durch konsequente Automatisierung und Digitalisierung – vom Internet der Dinge, Digitale Zwillinge, Smart Robotics, bis Cloud und Edge Computing.Cedrik Neike, Siemens CEO und CEO Digital Industries:  “Größe macht keinen Unterschied.

ESG

Vereinte Nationen: Wir brauchen einen Paradigmenwechsel

Die Vereinten Nationen rufen auf zur Großen Transformation: “Wir befinden uns in einer Zeit radikaler Unsicherheit – und brauchen einen Paradigmenwechsel”, sagt Achim Steiner, #3 bei den VN und Leiter der größten Organisation, dem Entwicklungsprogramm. Mit 17.000 Mitarbeitern und einem Jahres-Budget von 5 Milliarden Dollar ist er zuständig für die Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele und damit für die Abschaffung der weltweiten Armut.

ESG

CEO Deloitte Deutschland: Wir machen Nachhaltigkeit messbar

“Wir haben uns verpflichtet, Nachhaltigkeit global messbar zu machen", sagt Volker Krug, CEO Deloitte Deutschland. Das umsatzstärkste Wirtschaftsprüfungsunternehmen der Welt ist aktiver Vorantreiber der Transformation. Schon im Herbst 2020 hatten sich die vier größten Wirtschaftsprüfer, zusammen mit dem World Economic Forum, erstmals auf die Einführung eines konkreten Maßnahmenkatalogs für die Messung der Nachhaltigkeit geeinigt.

ESG

Pionier in China: Digitalindustrie ist so wichtig wie das Wassersystem

Fabian von Heimburg, Co-Founder Hotnest China, WEF Global Shaper, Forbes 30 under 30 China & Asia, Koordinator für den China-Markt des deutschen Startup-Verbandes, Brückenbauer für Startups in China und Europa. “Wir sind ein Startup in China. Für uns gibt es nur Wachstum.

ESG

President of the Rockefeller Foundation, we will lift 1 billion people out of poverty in a decade

"The Rockefeller Foundation and the IKEA Foundation are joining forces to create a $1 billion historic global platform to fight climate change and energy poverty," Dr. Rajiv Shah, President of the Rockefeller Foundation. The platform aims to reduce 1 billion tons of greenhouse gas emissions and provide 1 billion people with decentralized renewable energy."

ESG

Circular Economy Initiative Deutschland: Eine Roadmap für die Kreislaufwirtschaft

"Die Transformation ist eine gesamtgesellschaftliche Kraftanstrengung“, sagt Dr. Susanne Kadner, Initiatorin und Geschäftsführerin der Circular Economy Initiative Deutschland. Überzeugt davon, dass Ökonomie und Ökologie miteinander vereinbar sind, wenn wir in Kreisläufen denken - hat sie 3 Bundesministerien (u.a. Wirtschaft), 23 Unternehmen (u.a. Siemens), 24 Forschungseinrichtungen (u.a. Fraunhofer-Institut) und das World Economic Forum gewonnen, und gemeinsam eine Roadmap für die Kreislaufwirtschaft entwickelt. Wie wollen wir leben?

Author

Matt Rogers – CEO Mission Possible Partnership: 400 Partners. 7 Heavy Industries. 1 Goal: Net-Zero 2050

CEO Matt Rogers: “We are deeply committed to decarbonise 7 heavy-emitting industries by 2050: Cement, Steel, Aluminium and Chemicals – as well as Shipping, Aviation and Trucking.”These 7 big industries are the building blocks of the global economy. Currently, they are responsible for 30% of GHG emissions globally. The 4 materials alone are responsible for 60% of current industry emissions. Where to begin? “Our 400 partners made bold commitments. Now is the time for bold actions. Because we know how to get from here to there on a step-by-step-basis."

Author

Founder & CEO Competent Boards – Stewards of the Future

Helle Bank Jorgensen is CEO of Competent Boards, which offers the highly acclaimed global ESG Competent Boards Certificate and Designation Program online, with a faculty of over 150 renowned international board members, executives and experts. Launched in 2019 in Davos, Switzerland, Competent Boards aims to enable board members and senior management to make better decisions to "turn your comprehensive vision, your complex goal, your bold idea into action".

Author

Prince Albert II Foundation: Monaco's Green Revolution

Monaco⁠, the most densely-populated sovereign state in the world, smaller than New York's Central Park, has emerged as a powerful advocate for ocean and marine life conservation.

Prince Albert, Head of State and president of his foundation, played a significant role in shaping ⁠SDG 14⁠, the United Nations sustainable development goal entirely dedicated to the Ocean.

Author

Präsident der Europäischen Handelskammer: Asien gehört die Zukunft

“Nur 9 von 1.700 europäischen Unternehmen vor Ort profitieren von Chinas Seidenstraßen-Projekt", sagt Jörg Wuttke, Präsident der Europäischen Handelskammer in Peking. Trotzdem gilt: “Wer Asien verpaßt, der verpaßt ein globaler Spieler zu sein." Vor über 30 Jahren in China angekommen, hat Jörg Wuttke bereits die deutsche Handelskammer mitbegründet.

stakeholder capitalism, Board member,

(LinkedIn)

The Annual Meeting of the World Economic Forum at Davos is framed by the poignant theme: Rebuilding Trust. This overarching motif reflects a collective recognition among global leaders that trust, a cornerstone of societal cohesion and economic prosperity, has been eroded and needs meticulous reconstruction.

Find out more
SDG

As the world anticipates the Stockholm "World Water Week 2023: Seeds of Change: Innovative Solutions for a Water-Wise World," a global movement takes shape to confront the imminent water crisis. With freshwater scarcity affecting over 2.2 billion individuals, a sanitation crisis impacting 4.2 billion people, and water-related conflicts unsettling 40% of the global population, this year's theme underscores the urgency for innovative solutions and collaborative efforts.

Find out more
SDG

(ESG Global)

Sibylle Barden is an author and board member. She is an early champion of Stakeholder Capitalism and the World Economic Forum’s “Great Reset” initiative.

Find out more
SDG

(UmweltDialog)

Die Corona-Pandemie bringt derzeit viele Veränderungen mit sich - sowohl im Alltag als auch in der Wirtschaft. Autorin Sibylle Barden blickt in diesem Essay auf unser Wirtschaftssystem und widmet sich der Frage, wie viel Wirtschaftswachstum sich die Weltgemeinschaft nach der Corona-Krise leisten kann. Was können wir durch die Krise lernen und ändern?

Find out more
SDG

Wie wollen wir leben?
‍Sibylle Barden

Find out more
SDG

(Capital)

Die Weltwirtschaft steht vor einer großen Transformation. Im Zeitalter des Stakeholder Kapitalismus sollen Unternehmen nachhaltiger, digitaler und fairer werden. Einige von ihnen sind bereits auf dem Weg dorthin und haben ihre Verantwortung erkannt.

Find out more
SDG

(Mannheimer Morgen)

Viele Konzerne und Spekulanten haben bisher enorm von der Covid-19-Pandemie profitiert. Doch es gibt auch Wege, wie die Gesellschaft selbst gestärkt aus der Krise hervorgehen kann, meint Publizistin und Wirtschaftsexpertin Sibylle Barden.

Find out more
SDG

(LinkedIn)

Wie wollen wir leben? Wir sind Täter und Zeuge einer erdrutschartigen Verschiebung unserer Existenz. Wählen wir Zynismus und nehmen die Zerstörung des Planeten in Kauf? Wählen wir Optimismus und setzen uns aktiv für eine bessere Zukunft ein?

Find out more
SDG

(Capital)

Will die Welt die Covid-Pandemie hinter sich lassen, muss sie einen Neustart in den internationalen Beziehungen hinbekommen. Dazu müssen alle gesellschaftlich relevanten Stakeholder an einen Tisch.

Find out more
SDG

(Stern)

Die Zeitenwende, die wir gerade erleben, ist nicht neu. Neu ist sie für die Nachkriegsgenerationen der westlichen Welt. Die Welt, in der immer alles wachsen muss: die Wirtschaft, die Städte, der Wohlstand, das eigene Glück.

Find out more
Board member, SDG and ESG advocate, 3x author, stakeholder capitalism

(PT Magazin Wirtschaft & Gesellschaft)

Europas politischer Unwille zur Solidarität führt schon heute in die nächste große Krise: Der Patient kommt vielleicht mit dem Leben davon, wird dann aber Zeuge des Niedergangs seiner Volkswirtschaften.

SDG

(PT Magazin Wirtschaft & Gesellschaft)

In seiner Radikalität trifft der Coronavirus auf unsere fragile Welt und legt all ihre Schwachstellen offen. Die neue wöchentliche Serie beleuchtet diese Schwachstellen, versucht Gewinnern und Verlierern nach Covid-19 auf den Grund zu gehen. Teil I: Das Finanzsystem.

Find out more
SDG

(PT Magazin Wirtschaft & Gesellschaft)

Wohin unsere Reise geht, liegt vor allem an der Intelligenz und dem Willen der Machtverschieber sowie den Zukunftsmodellen, auf die sie zurückgreifen können. Wie wird die Welt nach Covid-19 aussehen?

Find out more
SDG

(Capital)

Smarter, grüner, fairer: Der Kapitalismus benötigt ein Update. Sibylle Barden-Fürchtenicht erklärt, wie ein nachhaltiger Kapitalismus für das 21. Jahrhundert aussehen kann.

Find out more
Global Transformation, Der Honiganzeiger

Der Honiganzeiger
Sibylle Barden

To the Book